Das Gesetz zur Steigerung der Energieeffizienz ist am 18.11.2023 in Kraft getreten!

(Energieeffizienzgesetz - EnEfG)

Die Meldepflicht zum 01.01.2024 und Bußgeldbewehrung bei Nichterfüllung wurden vorerst für 6 Monate ausgesetzt. - Handeln Sie jetzt!

 

Wir möchten Sie heute über die Einführung des neuen Energieeffizienz-Gesetz (EnEfG) informieren. Mit Inkrafttreten des Gesetzes am 18.11.2023 werden Behörden, energieintensive Unternehme und Rechenzentren verpflichtet, mehr Energie zu sparen. Dies betrifft insbesondere Unternehmen, unabhängig von ihrer Unternehmensgröße, mit einem Jahresenergiebedarf ab 2,5 Gigawattstunden (Elektroenergie, Energie zur Wärme/-Kältebereitstellung, Kraftstoffe). Das EnEfG sieht u.a. eine Meldepflicht für gewerbliche Abwärmepotenziale vor, welche erstmalig zum 01.01.2024 und anschließend jährlich zum 31.03. erfolgen muss.

Aufgrund des kurzen Zeitraums zwischen Veröffentlichung des EnEfG und der ersten Meldefrist, hat das BMWK die Meldepflicht sowie die Bußgeldbewehrung bei Nichterfüllung für 6 Monate ausgesetzt.

Unter den nachfolgend aufgeführten Links erhalten Sie genauere Informationen, welchen Aufgaben sich Ihr Unternehmen stellen muss und wie wir Sie dabei unterstützen können.

 

Unternehmen Jahresenergiebedarf über 2,5 GWh

Unternehmen Jahresenergiebedarf über 2,5 GWh (nicht KMU) 

Unternehmen Jahresenergiebedarf über 7,5 GWh

 

Lassen Sie die Zeit nicht ungenutzt verstreichen und vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch mit unseren Energieauditoren.

Entdecken Sie die Chancen, sparen Sie Energie und Kosten – gehen Sie mit uns den Weg in eine nachhaltige Zukunft.

Ihre Energieberater von Galek & Kowald

 

24 Stunden Service

Region Mühlhausen: 0172 / 3 49 65 41, Region Schmalkalden: 0172 / 3 49 65 40

Diese Webseite nutzt Cookies, Analysedienste und eingebettet Verbindungen zu externen Webdiensten. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser Datenverarbeitung zu. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.