Thüringer Förderprogramm "GREEN invest" - Ein Schritt in Richtung nachhaltige Produktion

Mit ihrem Förderprogramm "GREEN invest" unterstützt die Thüringer Aufbaubank bis 2020 finanziell Energieberatungen, energetische Investitionen und Demonstrationsvorhaben.

Als langfristiges Ziel gilt die Reduzierung energiebedingter CO2-Emissionen durch:

  • Erkennen von Schwachstellen und Energieeinsparpotentialen zur Verringerung von CO2-Emissionen
  • Optimierung der Produktionsprozesse und Verfahren im Unternehmen durch energieeffiziente Maschinen und Anlagen, z.B. zur Wärmerückgewinnung, Abwärmenutzung, Druckluftsysteme, Pumpensysteme
  • umweltgerechtes und nachhaltiges Produzieren und Wirtschaften

Förderberechtigt sind Kleinst-, kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bei der Energieeffizienzberatung (Situationsanalyse, Projektbegleitung, Erfolgskontrolle) sowie Unternehmen bei der Contractingberatung und Investitionen in Energieeffizienzmaßnahmen.

Gefördert werden:

  • umfassende und qualifizierte Energieberatungen, die Energieeinsparpotenziale bezogen auf den Prozess im Unternehmen aufzeigen (Situationsanalyse)
  • Projektbegleitung bei der Umsetzung von Maßnahmen (wobei die Situationsanalyse hierfür Voraussetzung ist)
  • Erfolgskontrolle umgesetzter Maßnahmen und ggf. Nachoptimierung
  • Beratung zur Vorbereitung zum Abschluss von Energieeinspar-, Contractingverträgen (allgemeine Beratungsleistungen zu Contractingmöglichkeiten im Energiebereich sowie technische Bewertung von Contractingverträgen unter den Gesichtspunkten der Ressourceneffizienz und Wirtschaftlichkeit)

Die Höhe des Zuschusses für die messtechnisch gestützte Beratung ist definiert in:

  • bis zu 80 % des Beratungshonorars (Situationsanalyse), maximal 640,00 € pro Tagwerk, max. 7.500,00 €
  • bis zu 80 % des Beratungshonorars (Projektbegleitung), maximal 640,00 € pro Tagwerk, max. 2.500,00 €
  • bis zu 80 % des Beratungshonorars (Erfolgskontrolle), maximal 640,00 € pro Tagwerk, max. 5.000,00 €
  • bis zu 80 % der Ausgaben für Messtechnik, max. 2.500,00 €

Die Höhe des Zuschusses für die Contractingberatung beträgt:

  • bis zu 80 % des Beratungshonorars, max. 640,00 € pro Tagwerk, maximal 1.920,00 €

Die Höhe des Investitionszuschusses für die Optimierung von Produktionsprozessen beträgt:

  • bis zu 80 % der zuwendungsfähigen Ausgaben

Die Ergebnisse der jeweiligen Beratung werden von uns in einem Abschlussbericht dokumentiert.

Unser Team berät Sie gern in allen Fragen zu Energieeffizienzprojekten.

Unsere Ansprechpartner:

Michael Portwich
(Energieberater)
03601 834949
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Jörg Steinbrücker
(Energieberater)
03601 834934
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Christoph Faupel
(Energieberater)
03601 834956
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!