Gründungsphase

Noch vor der Wiedervereinigung Deutschlands wurde mit mutigem Unternehmergeist Ende August 1990 durch die Herren Aleksander Galek und Falko Kowald eine Handelsvertretung in Mühlhausen gegründet, die hauptsächlich Eisenwaren, Werkzeuge und Maschinen vertrieb. Um die Firma auch zukunftssicher zu gestalten, wurde es bald notwendig neue Aufgabengebiete zu suchen. Die Firma fand 1991 in der Drucklufttechnik ein neues Betätigungsfeld und mit der Firma Boge Kompressoren aus Bielefeld einen kompetenten Partner auf dem Gebiet der Druckluftanlagen. 1992 forderte das gestiegene Auftragsvolumen die Einstellung von Monteuren für Installation und Service für Industrieanlagen. Bereits zwei Jahre nach Firmengründung wurde expandiert und eine Außenstelle der Firma Galek und Kowald mit zwei Mitarbeitern in Schmalkalden, Südthüringen eröffnet. 1993 wurde der Bereich Anlagenbau erweitert, um auch Rückkühl- und Vakuumanlagen zu errichten. 1994 erfolgte die Umwandlung des Unternehmens in die Galek & Kowald GmbH & Co. KG. In den folgenden zwei Jahren wurden weitere Arbeitsplätze im Kundendienst und Service geschaffen und die Mitarbeiterzahl auf 11 erhöht. 1997 konnte ein neuerworbenes Firmengebäude in Mühlhausen bezogen werden, welches in der folgenden Zeit durch einen modernen Hallenneubau für Lager- und Serviceflächen erweitert wurde. Zu diesem Zeitpunkt erreichte die Firma einen Jahresumsatz von 4 Millionen DM.

Weiterer Aufbau

Am 01. Oktober 2000 erfolgte die Umwandlung des Unternehmens in eine GmbH bei gleichzeitiger Gründung des Tochterunternehmens Petko GmbH & Co. KG in Leuna. Die Außenstelle Schmalkalden expandierte und machte einen Neubau der Niederlassung erforderlich, dessen Eröffnung im April 2002 erfolgte. Die Firma überschritt 6 Millionen DM Jahresumsatz. Im Jahre 2003 wurde die Firma Atlas Copco Kompressoren und Drucklufttechnik GmbH neuer Partner als Druckluftkomplettanbieter und zu diesem Zeitpunkt erstreckte sich der Service der Firma Galek & Kowald GmbH auf mehr als 500 Industriekunden mit ihrem Druckluft-, Vakuum- und Industriekühlanlagen. Bis 2006 erhöhte sich die Mitarbeiterzahl der Firma auf 20, wobei ab Herbst 2004 auch Lehrlinge im Unternehmen ausgebildet werden. Im Jahr 2007 fand ein Wechsel in der Geschäftsleitung statt, Herr Aleksander Galek verließ krankheitsbedingt das Unternehmen und übergab die Verantwortung im kaufmännischen Bereich an Herrn Mike Dockhorn, der das Unternehmen bis dahin als Steuerberater betreute. 2008 konnte die Firma Galek & Kowald GmbH zusammen mit ihrem Tochterunternehmen Petko GmbH einen Jahresumsatz von 6 Millionen Euro verbuchen und war weiter bestrebt, den Kundenservice ständig zu verbessern. So wurde im April 2009 auf dem Firmengelände in Mühlhausen ein Ladengeschäft für Druckluftzubehör eröffnet.

Im Jahr 2010 wurden 3 neue Geschäftsbereiche eröffnet. Mit dem Thema „Energie-Effizienz“ beschäftigten wir uns schon mehr als 5 Jahre im Kontext des Neubaus von Industrieanlagen oder deren Erweiterung. Als Folge der Energiepreisentwicklung der letzten Jahre rückte das Thema auch bei unseren Kunden verstärkt in den Mittelpunkt, so dass wir diesen Bereich als speziellen Geschäftsbereich separierten und ausbauten. Eng verbunden hiermit war der Aufbau des Geschäftsbereiches „moderne Energieerzeugungsanlagen“, in dem wir als Servicepartner für Biogasaufbereitungsanlagen, Blockheizkraftwerksanlagen und sonstigen modernen Energieanlagen wie „Sterling-motoren“ eng mit den Hersteller der Anlagen zusammenarbeiten und den Service an solchen Anlagen anbieten. Ergänzend bieten wir seit dem Jahr 2011 unseren Kunden den Service an Werkzeugmaschinen an. Hierbei können wir CNC-gesteuerte Anlagen aller namhaften Hersteller von Dreh-, Fräs-, Bohr- und sonstigen spanenden und nichtspanenden Werkzeugmaschinen hinsichtlich der mechanischen Komponenten und der Steuerungen warten und reparieren. Im Jahr 2010 konnten wir unsere ISO-Zertifizierung nach DIN 9001:2008 im Bereich des Qualitätsmanagement erfolgreich testieren lassen.

Auch die Jahre 2012 und 2013 waren von vielen Änderungen und Fortschritten geprägt. Der Geschäftsbereich „Maschinenservice“ wurde in eine eigene GmbH ausgegründet und ist heute als Schwestergesellschaft der Galek & Kowald GmbH an 2 Standorten mit mehr als 10 Mitarbeitern tätig. Die Firmenstruktur wurde erneut der gewachsenen Größe angepasst, heute sind unter dem Dach der AITEC Holding GmbH die Unternehmen Galek & Kowald GmbH in Mühlhausen und Schmalkalden, die PetKo GmbH in Leuna, die Druckluftmüller GmbH in Kassel und die Höhnbergtechnik GmbH in Floh-Seligenthal und Erlensee im Bereich Mitteldeutschland und darüber hinaus tätig. Als Gesellschafter der airgroup GmbH & Co KG sind wir in einem starken Verbund ähnlich uns aufgestellter Druckluft-Fachunternehmen aus ganz Deutschland eingebunden. Unsere Zertifizierung haben wir auf die Bereiche Umweltmanagement nach DIN ISO 14001 und Arbeitsschutz nach OHSAS 18001 erweitert.

Ausblick

Auch in Zukunft werden wir die bestehenden Geschäftszweige weiter ausbauen. Das Thema „Energie-Effizienz“ wird weiter stark entwickelt. Regional werden wir unsere Einzugsgebiete festigen und weiter ausbauen.